Excite

Zalando Holzclogs: Eine schier unendliche Auswahl an Modellen im Angebot

Bei Spöttern und Verächtern verschrien als hässliche und unmodische Klötze an den Füßen, erfreuen sich die ursprünglich aus Schweden stammenden Clogs seit mehreren Jahren einer ausgesprochenen Beliebtheit. Erstmals auf dem Markt erschienen die in allen Formen irgendwie eigenartig anmutenden Schuhe schon in den späten 70er Jahren, damals aber wurden sie in erster Linie von Fachpersonal in Kliniken oder Arztpraxen getragen. Der Boom, der die Clogs auch in großem Stil auf die Straße brachte, trat erst in den späten 90er Jahren ein.

Heute gibt es die etwas grob daher kommenden Schuhe in wirklich allen erdenklichen Variationen. Verfügt das ursprüngliche Modell eigentlich notwendigerweise über eine aus festem Holz gefertigte Sohle, so gibt es seit Jahren auch schon die komplett aus Kunststoff bestehenden Varianten. Diese fanden besonders in den letzten Jahren immer mehr Anhänger, die bunten mit Löchern versehen Gartenschuhe sind heute aus dem Stadtbild einer Großstadt kaum noch weg zu denken.

Wer sich davon überzeugen will, wie viele Modelle es von dem eigentlichen Arbeiterschuh heute gibt, der muss nur einen Blick auf das Angebot des Online-Versandhandels Zalando werfen. Aktuell finden sich dort auf einen Schlag mehr als 200, größtenteils völlig unterschiedliche Modelle. Ob aus Leder, mit Fell, mit Schleifchen, mit Riemen, als Highheels oder aus Schlangeleder und Gummi - es gibt nichts, was es nicht gibt. Für den glühenden Anhänger von Clogs ein wahres Paradies...

Doch genau wie die Farben, die Materialien und die Formen der schwedischen Schuhe variieren, so unterschiedlich sind auch die einzelnen Preise. Die billigsten bei Zalando verfügbaren Holzclogs beginnen bei Preisen um die 29,99 Euro gehen aber auch schnell hoch bis zu weit über 200 Euro. Auch Clogs haben also durchaus das Potential, als teure Designer-Stücke durchzugehen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017