Excite

Wildlederschuhe: So pflegt und reinigt man sie

Wildlederschuhe sehen zwar sehr schön und edel aus, aber das Obermaterial ist nun mal leider sehr empfindlich. Und wenn man mal in eine Pfütze oder Matsch tritt, kann der Schuh schnell hinüber sein, wenn man nicht die richtige Pflege anwendet, um ihn zu säubern. Wir geben hier nun Tipps und Hinweise, wie man Wildlederschuhe richtig säubert.

    gregorgross / Twitter

Imprägnierspray

Die Pflege geht schon kurz nach dem Kauf los. Wildlederschuhe sollten immer mit einem Imprägnierspray besprüht werden. Damit sollen Wasser und Schmutz abgewiesen werden. Dazu verlangen Wildlederschuhe eine besonders intensive Pflege. Regelmäßig sollten sie geputzt und mit dem Spray besprüht werden. So bleibt das Obermaterial in Schwung und nutzt sich nicht so schnell ab.

Was tun bei starker Verschmutzung?

Ab und zu lässt es sich nicht vermeiden, dass der Schuh doch mal etwas stärkeren Schmutz abbekommt. Dazu sollte man immer eine Wildlederbürste zur Hand haben, mit der der gröbste Dreck abgeschrubbt werden kann. Dazu gibt es Lederseife, die Flecken verschwinden lassen. Mit einem Lappen wird die Seife von außen nach innen aufgetragen, bis der Schmutzfleck verschwunden ist. Anschließend wird der Wildlederschuh mit einem feuchten Lappen abgewischt. Und vergessen Sie nicht das Aufrauen des Wildleders, wenn der Schuh trocken ist.

Radiergummi hilft

Es klingt ungewöhnlich, aber ein Radiergummi kann Wildleder ebenfalls säuber. Es gibt spezielle Wildlederrubber, mit denen der Fleck wegradiert werden kann. Auch herkömmliche Radiergummis können benutzt werden. Allerdings sollten man sich einen gröberen, härteren kaufen. Mit einem weichen Radiergummi richtet man nicht viel aus.

Polster- oder Teppichschaum

Auch mit anderen Materialien, die eigentlich nicht zur Schuhpflege vorgesehen sind, erzielt man Erfolge. Sprühen Sie Polster- oder Teppichschaum auf den Fleck auf dem Wildleder und lassen Sie es kurz einwirken. Wischen Sie dann die Schuhe mit einem feuchten Tuch ab. Und vergessen Sie nicht das Aufrauen des Leders und benutzen Sie dann wieder das Spray.

Waschmittel, Stärkemittel

Sie können die Schuhe auch mit Feinwaschmittel waschen und trocknen lassen. Stopfen Sie sie mit Zeitungspapier aus, das zieht Flüssigkeit heraus, aber legen Sie sie nicht auf die Heizung. Dort wird das Wildleder spröde. Und bei Wasserflecken oder Salzrändern putzen sie den gesamten Schuh mit einem nassen Tuch ab. Ein Baumwolltuch und lauwarmes Wasser eigent sich am besten. Auch bei dieser Methode sollten die Schuhe mit Zeitungspapier ausgestopft und zum Trocknen aufgestellt werden. Eine weitere Möglichkeit wäre Stärkemittel. Betupfen Sie die Salzränder oder Wasserflecken damit und bürsten sie das Mittel anschließend ab. Es könnte sein, dass mehrere Vorgänge nötig sind, um die Flecken vollständig zu entfernen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017