Excite

Wie trage ich Leggings? Das Must-Have der Saison richtig kombinieren

Auch in diesem Herbst bleiben Leggings ein Must-Have für alle modebewussten Frauen. Ob aus Lycra, Bauwolle, Leder, Seide oder Spitze: Leggings kann man gar nicht mehr aus dem Kleiderschrank wegdenken. Warum? Weil sie die Figur betonen, bequem und vielseitig kombinierbar sind. Es gibt Leggings in allen möglichen Ausführungen, Qualitäten und für jeden Geldbeutel. Für jede Frau ist also etwas dabei.

Doch wie trage ich Leggings am besten? Erlaubt ist, was einem gefällt - solange man auf einige Styling-Regeln achtet. Generell kann man Leggings zu fast allen Kleidungsstücken kombinieren, Hauptsache, alles ist harmonisch aufeinander abstimmt.

Hier einige Tipps, damit Sie nichts falsch machen:

DO'S
  • Leggings am besten zu längeren Oberteilen, die über den Po reichen, tragen. Somit werden kleine Pölsterchen kaschiert.
  • Leggings in Jeans Optik zu einem schlichten Shirt kombinieren
  • Leder-Leggings zu grobem Strick kombinieren
  • Leggings zu High Heels, Pumps oder in Ankle Boots tragen.
  • In der Freizeit Leggings vor allem zu Shirt und Kleidern kombinieren
  • Zu feierlichen Anlässen oder im Beruf Leggings zu schicken Kleidern und Röcken kombinieren
  • Zur kurvigen Figur dunkle Leggings in matter Optik tragen.

DONT'S
  • Leggings bauchfrei tragen
  • Zu kurze und/oder enge Oberteile kombinieren
  • Knallige Farben mit bunten Mustern kombinieren
  • Bei kurzen Beinen Ballerinas zu den Leggings tragen, wenn man den Mini-Bein-Effekt vermeiden will
    • Bei einer kurvigen Figur Wet-Look-Leggings tragen
  • Im Beruf Lack Leggings bzw. Glanz Leggings und auffällige High Heels oder Sneakers tragen

Achten Sie also nicht nur auf verschiedene Materialien, Farben oder passende Kleidungstücke, sondern auch auf den Anlass, wenn Sie Leggings richtig tragen möchten. Accessoires wie Ohrringe, Ketten und Armreifen sind außerdem eine nützliche Hilfen, um Ihr Leggings-Outfit zusätzlich zu betonen und aufzupeppen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017