Excite

Voguepedia - Die Enzyklopädie von Vogue

Wer stets auf der Suche nach Infos rund um Mode ist, sollte die Voguepedia im Auge behalten. Die Modezeitschrift Vogue hat jetzt ihre eigene Online-Enzyklopädie und bietet Infos zum Nachschlagen für Fashionistas und solche, die es werden wollen. Warum googlen, wenn man voguen kann? Die Funktionsweise von Wikis und dem bekanntesten Nachschlagewerk Wikipedia dürfte jedem Internet-Nutzer hinlänglich bekannt sein.

Nach verschiedenen Kategorien und Schlagworten lassen sich Einträge anlegen und untereinander verlinken. Jeder Eintrag kann anhand aktueller Tagesgeschehnisse oder Entwicklungen aktualisiert werden. Die Kategorien der Voguepedia lauten bislang: Designers, Brands, Models, Personalities und Beauty. Von Make Up über Marken, von Designern über Stars findet man also alles rund um die Modewelt.

Beim Schlagwort Karl Lagerfeld zum Beispiel erhält man derzeit rund 20 Treffer. Tatsächlich scheint er aber bislang noch keinen eigenen Eintrag zu haben, das Wiki befindet sich schließlich noch im Aufbau. Dafür erfährt man zum Beispiel über Claudia Schiffer, dass sie erstmals 1989 in der Vogue zu sehen gewesen ist und auf 16 Covern der Modezeitschrift zu sehen war. Auch die Fotografen, eine kurze Biographie und sonstige Kurzinfos finden sich.

Bislang gibt es in jeder Kategorie nur eine Handvoll Einträge, die aber noch ergänzt werden. In den jeweiligen Übersichten findet man dann auch Links zu Interviews, Videos und Fotos auf der Webseite der Vogue. Eine nette Übersicht für alle, die mehr über bestimmte Labels, Designer oder Models erfahren möchten. Bislang ist die Voguepedia sicher noch keine Konkurrenz für Google, doch wenn das Wiki weiter mit Einträgen und Informationen angereichert wird, könnte es sich zur neuen Lieblingsseite aller Mode-Begeisterten entwickeln.

Bild: vogue.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017