Excite

Vogue - Plus Size Models auf dem Cover

Mit dem Belle Vere Editorial bringt die Vogue Plus Size Models auf den Titel. Die Juni-Ausgabe der italienischen Vogue zeigt statt Magermodels oder Promis drei molligere Models. Fotograf Steven Meisel hat die Models Candice Huffine, Tara Lynn und Robyn Lawley sexy in Pose gesetzt. Denn das ganze Setting folgt dem Motto 'Weniger ist mehr', auch wenn die Models an sich etwas mehr auf den Hüften haben.

In Lingerie von Alberta Ferretti, Dolce & Gabbana oder Agent Provocateur hat Stylist Edward Enninful die drei Models gestylt. In schwarzweiß und im Retro-Stil der 50er Jahre sieht man die Damen in ihrem Boudoir posieren. Leopardenmuster, Zigaretten, Stumpfhalter, Masken und großer Schmuck sind die Accessoires, mit denen die drei auch des Öfteren Oben Ohne posieren. Ob rittlings auf dem Stuhl oder nur mit einem Teil der Gardine verhüllt, für das Vogue Shooting haben die Models die Hüllen fallen lassen.

Auf verschiedenen Blogs, wie etwa zFashionBlog.com, wird bereits über das Editorial diskutiert. Viele Fragen sich, warum die High Fashion Fotoshootings mit Plus Size Models dann doch meist nackt oder in Lingerie stattfinden. Handelt es sich tatsächlich darum zu zeigen, dass auch Kurven sexy sind oder gibt es die Designermode einfach nicht in großen Größen? Auch das aktuelle Vogue Shooting ist recht provokativ und offenherzig, wobei man an sich nicht viel Mode sieht.

Die Chefredakteurin der italienischen Vogue, Franca Sozzani, wird von Mode.net wie folgt zitiert: Kurvige Frauen strahlen laute ihr eine ganz besondere Schönheit aus und seien außerdem sehr weiblich. Warum sollten sie also abnehmen? So findet man öfter mal Plus Size Models in der Vogue Italia, auch wenn es sich hier natürlich ebenfalls um die Top-Riege an Models handelt. Ob man demnächst dann auch mal Haute Couture und Designermode als Vogue Plus Size Feature sehen wird, bleibt abzuwarten.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017