Excite

Vans Surf Shorts mit eigenem Design

Wer Wert auf Individualität legt, kann sich nun online seine eigenen Vans Surf Shorts gestalten. Sporthersteller wie Puma und Nike bieten bereits für ihre Schuhe einen ähnlichen Service an: Der Kunde kann via Online-Editor sein eigenes Design erstellen bzw. aus verschiedenen Vorgaben heraus personalisieren. Von der Farbe der Schuhsohle bis zu den Schnürsenkeln kann man seine Sneaker nach seinen eigenen Vorstellungen gestalten.

In Kooperation mit Shortomatic bietet nun auch Vans einen Service an, bei dem der Kunde seine eigenen Surf Shorts gestalten kann. Das Grundmodell sind die beliebten Era Classic Board Shorts, ein etwa knielanges Design mit Tunnelzug und einer praktischen Seitentasche, die man mit Klettverschluss verschließen kann. Das Stretch-Material ist sehr leicht und trocknet zudem schnell. Wie Hypebeast.com berichtet, wird es eine Palette mit 16 Farben geben. Dazu stehen noch sechs Muster und vier Vintage-Prints zur Auswahl.

Wem das noch nicht genug ist, der findet noch limitierte Prints, die verschiedene Künstler beigesteuert haben. Den Anfang macht der legendäre Neil Blender, der vielfältige Kunsteinflüsse hat. Er selber hat eine Affinität zum Skateboarden und BMX fahren. Auf der Shortomatic-Webseite kann man sein aktuelles Design sehen: Eine in schwarzweiß gestaltete Silhouette eines Mannes mit verschiedenen Gesichtsausdrücken. Aber auch Punkte, Zebrastreifen, das Vans-AllOver-Print, Palmen, Karos und vieles mehr findet man.

Auch die Beinlänge kann man noch auswählen und je nach Größe anpassen. Umgerechnet rund 72 Euro kosten die selbst gestalteten Board Shorts. Auf die Tasche kann man außerdem noch einen kurzen Text oder seinen Namen aufdrucken lassen. Wer also seiner Kreativität freien Lauf lassen will, sollte einen Blick auf den neuen Online-Editor für die Vans Surf Shorts werfen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017