Excite

Trendfarbe Rot und Bordeaux im Herbst/Winter 2011

Egal, ob leuchtendes Feuerwehrrot oder bedeckteres Bordeaux - die Trendfarbe Rot bestimmt den kommenden Herbst und Winter 2011. Auf den Laufstegen hat die deutsche Vogue vor allem Signalrot gesehen: Bei Lanvin gibt es ein langes Kleid mit voluminösen Ärmeln, bei Akris sieht man die strenge Variante aus Leder. Aber fast alle Designer sind sich einig und arbeiten mit Rot. Auch auf dem (ebenfalls roten) Teppich der Emmys sah man zahlreiche Promis mit Roben in der Trendfarbe auflaufen.

Ganz gleich, ob lässiger Freizeit-Look, Business-Meeting oder zur nächsten Dinner-Party, mit den richtigen Farbnuancen und Kombinationen lässt sich Rot den ganzen Tag tragen. Für den Tag im Büro kann man etwa einen roten Pullover aus anschmiegsamen Kaschmir mit einer Hose in dezenten Pudertönen kombinieren. Diese nimmt dem Rot etwas an Leuchtkraft und macht die Signalfarbe trotzdem alltagstauglich.

In Kombination mit Schwarz hingegen scheint auch das Rot leuchtender und so sollte man für den Ausgeh-Look auf schwarze Accessoires setzen. Wer mutig ist, kann auch Rot mit warmen Orange kombinieren und so die Farben des Herbstlaubs aufgreifen. Hier ist allerdings Vorsicht geboten, denn schnell wirkt diese Kombination zu grell.

Perfekt in den Herbst passt auch Bordeauxrot, eine gedecktere Variante der Trendfarbe Rot. Egal, ob zu Brauntönen, zu Schwarz oder auch zu Puderfarben und Weiß, das Dunkelrot lässt sich vielfältig kombinieren, ohne zu aufdringlich zu wirken. Die Blogger von ThisIsJaneWayne.com haben ein Best Of zusammengestellt und sogar Accessoires wie Wollmützen, Handschuhe, Laptop-Taschen oder Schals in bordeauxrot gefunden. Neben den großen Designern greifen auch Retailer wie Zara oder Topshop die Trendfarbe rot auf, so dass man für den Herbst und Winter garantiert ein passendes Outfit findet, egal, ob nun Signal- oder doch lieber gedecktes Bordeauxrot.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017