Excite

Supermodel-Skandal – Ralph Lauren feuert Filippa Hamilton wegen Übergewichts

Ihr Fall könnte zu einem neuen großen Skandal in der Welt der Supermodels werden – wegen angeblichen Übergewichts wurde das schwedische Model Filippa Hamilton dieser Tage von ihrem Arbeitgeber Ralph Lauren fristlos gekündigt. Eigentlich wollte die schöne Schwedin mit der Geschichte nicht an die Öffentlichkeit gehen, sieht nun aber ihren Ruf gefährdet und möchte mit dem Fall junge Mädchen wachrütteln.

Wie der amerikanische Internetdienst von Fox News derzeit berichtet, erklärte Filippa Hamilton ihre Geschichte nun ausführlich in der "NBC Today´s Show". Das 1,78m große und 120 Pfund schwere Supermodel erklärte, ihr hätte man kurzerhand mit der Begründung gekündigt, sie würde in die neue Kollektion nicht mehr hineinpassen und habe daher den Vertrag gebrochen.Dabei habe sie in der achtjährigen Kooperation mit dem amerikanischen Designer Ralph Lauren niemals Gewichtsschwankungen unterlegen und sei ihrer Linie immer treu geblieben.

Gefeuert, so Hamilton, sei sie bereits im April diesen Jahres geworden, nun aber veröffentlichte der Modehersteller Fotos von ihr, in denen sie besonders dürr und abgemagert aussehe. Mit Photoshop veränderte der Designer Hamiltons Figur auf einer grotesken Weise. Dies wollte Filippa Hamilton nicht auf sich sitzen lassen.

Sie erklärte: "Jedes junge Mädchen, das auf diese Fotos schaut wird denken, es sei normal so auszusehen. Aber das ist es nicht – ich schaue mich darauf an und erkenne mich nicht. Was Ralph Lauren macht ist nicht in Ordnung, es ist falsch!" Dennoch aber bedaure sie den Bruch mit der Modedesigner sehr – die Firma sei ihre zweite Familie gewesen und sie habe sich immer sehr wohl gefühlt. Nun aber wurde Filippa Hamilton wegen angeblichen Übergewichts kurzerhand von ihrer "Familie" gefeuert...

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2022