Excite

Stefan Janoski Nikes für Halloween

Der Frühling hat zwar gerade erst angefangen, in der Modewelt macht man sich trotzdem schon Gedanken um den kommenden Herbst und Winter. Nike stellt speziell zu Halloween am 31. Oktober eine Schuh aus der 'Nike SB'-Kollektion von Stefan Janoski vor, der wirklich außergewöhnlich ist.

Der aus hellem Canvas gearbeitete Sneaker aus der 'Nike SB'-Serie des Profi-Skateboarders Stefan Janoski kommt mit einem speziellen Blutspritzer-Design in die Läden. Das Design des von US-amerikanischen Modeblogs als 'Blood Stain'-Nike titulierten Skateschuh greift dabei nicht nur das Gruselfest Halloween auf. Er vermittelt auch, dass Skateboarding ein Sport ist, der mit vielen Verletzungen einhergeht, von denen blutende Schürfwunden noch die harmloseren sind.

Ein offizieller Releasetermin für den Nike SB Stefan Janoski 'Blood Stain' steht noch nicht fest. Man kann aber davon ausgehen, dass er pünktlich zu Halloween in den Läden stehen wird und wie die übrigen Modelle von Janoski 79,99 Euro kostet. Schon 2009 hatte Nike mit einer 'Special Edition' des 'Premium Blazer' einen von Halloween inspirierten Schuh im Programm, dessen Design Blutflecken glich.

Janoski gehört neben Paul Rodriguez und Eric Koston zu den wenigen professionellen Skateboardern, für die Nike eine eigene Schuhlinie ins Leben gerufen hat. Janoskis Nike SB Zoom kam erstmals 2009 auf den Markt. Neben dem markanten, eher an einen Segelschuh, denn einen Skateschuh erinnernden Design, gibt es für den Janoski spezielle Einlegesohlen aus Kork, die diesen Schuh zu etwas besonderem machen. Gemeinsam mit Habitat Skateboardingggg, Janoskis Boardlieferanten, hat Nike zudem ein spezielles Brett designt, welches das Design der Zunge von Janoskis Schuhen aufgreift. Trotz seines deutsch klingenden Namens stammt Janoski aus dem Skateboard-Paradies Kalifornien.

Bilder: nike.com/highsnobiety.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017