Excite

Seemannsglueck Ahoi: Seafarer Jeans Reloaded

Der Jeans-Trend 2013: Seefahrer, das Jeanslabel aus New York launcht eine Re-Edition seines Denim-Klassikers, der Palazzo-Jeanshose im Marinestil. Bei der Haute-Couture-Woche bei "Colette" wurden diese nun in Paris vorgestellt.

Im Jahr 1896 erfand ein Mann namens Tony Anzalone, italienischer Immigrant und Ex-Seefahrer, in Brooklyn das gute Stück. Er nannte sie "Seafarer bell-bottom" und kurz danach unterschrieb er einen Vertrag mit der US Navy und produzierte von da ab die Hosen für die Marine. Er schuf eine Menge Hosen. Viele von diesen hingen später als Überschuss in den "Army Surplus Stores" , wo sie in den späten sechziger und frühen siebziger Jahren von Hippies und Studenten entdeckt wurden.

Und wie es so oft geschieht: Mode, die auf der Straße getragen wird, landet früher oder später auch in den Kleiderschränken von Prominenten. Jane Birkin und Farrah Fawcett, Brigitte Bardot und Raquel Welch haben sich in den taillenhohen Modellen mit weitem Bein ablichten lassen und die Hose lancierte zum Kultobjekt der "Dolce Vita" und wurde zum Symbol einer ganzen Generation.

All das trug Massimiliano Tabacchi im Kopf, als er vor Kurzem zum Co-Owner wurde und stieß den Relaunch der Seafarer an. Unter Wahrung seiner bedeutsamen Geschichte, bindet sich das Unternehmen aber nicht sklavisch an die Geschichte und hat die klassischen Modelle neu aufgelegt. Sie wollten die "patch-pocketed" Hosen anmutig, weich und bequem, nicht militärisch-steif. Zu diesem Zweck wurden sie in Italien nur unter Verwendung besten Qualitäts-Denim hergestellt. "Wir wollen die Vintage Modelle nicht kopieren sondern etwas Neues erfinden," sagte Angela Biani der die Linie zusammen mit Chicco Barina designed hat.

Es gibt zehn verschiedene Modelle, sie heißen "Penelope" und "Lord Jim" literarischen Seefahrer-Charkteren zu Ehren. Sieben sind, wie zu erwarten, aus Denim aber in einem kleinen Bruch mit der Tradition sind drei Modelle entstanden, die als Limited Edition erscheinen und in wilden Blumenpattern auf Ken Scott Fabric daher kommen. Diese stehen natuerlich nicht im Zusammenhang mit den "Vintage Seafarer", sie sind eher eine verspielte Hommage an die 70erJahre.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2022