Excite

Schwangere Beyoncé plant Umstandsmode-Kollektion

Schwanger und trotzdem sexy und modisch gekleidet - Beyoncé plant, Umstandsmode zu entwerfen. Mit ihrem Label House of Dereon hat die Sängerin bereits Mode, Bettwäsche oder auch Aufklebe-Tattoos auf den Markt gebracht. Nun ist die 30-jährige selber in anderen Umständen und was läge da näher, als gleich eine ganze Kollektion mit Designs für Schwangere zu designen? Andere schwangere Promis wie Heidi Klum oder Nicole Richie haben es vorgemacht.

Dabei gab es erst vor Kurzem noch Gerüchte über Beyoncés Babybauch - in einer australischen Talkshow sah es beinahe so aus, als ginge der Sängerin die Luft aus. Ist der runde Babybauch etwa nur eine Attrappe? Die Sängerin setzt ihn jedenfalls nur allzu gerne ins Rampenlicht, sei es in ihrem neuen Videoclip oder bei der öffentlichen Bekanntgabe bei den MTV Video Music Awards.

Gegenüber dem US-Magazin Harper's Bazaar verriet sie, dass sie selber nur noch Mode sehe, welche Schwangeren schmeichle. Für sie selber sei es total aufregend, nach Kleidung zu suchen, mit der sie sich trotzdem noch sexy fühle. Fließende Stoffe seien zwar immer schmeichelhaft, auf ihre High Heels wolle sie aber nicht verzichten. Vor der großen Bekanntgabe habe sie Mode getragen, die ihren wachsenden Babybauch verstecke.

Jetzt sieht man Beyoncé allerdings in Outfits, welchen ihren Babybauch in den Mittelpunkt stellen: Von bodenlangen Kleidern über kurze, jugendliche Kleidchen und mit Pailletten verzierten Hosenanzügen ist ihre Garderobe stets ausgefallen. Bei House of Dereon entwirft auch Beyoncés Mutter, Tina Knowles, mit. Diese hat selber zwei Töchter und dürfte daher wissen, was sich Schwangere an Mode wünschen.

Allerdings bleibt doch fraglich, ob High Heels wirklich die beste Wahl sind oder ob man nicht doch lieber mit beiden Beinen auf dem Boden stehen möchte. Ihre eigene Beyoncé House of Dereon Umstandsmode trug die Sängerin noch nicht, dafür aber edle Roben von Lanvin und Co.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017