Excite

Schuhe von Tango - Die Sommer-Trends 2011

Wer sucht noch für den Sommer 2011 Schuhe? Tango bietet eine große Auswahl an angesagten High-Heels, Sandalen und Stiefeln. Bereits seit 1990 gibt es die Ladenkette die, so erfährt man auf der Webseite des Unternehmens, 26 Filialen in den Niederlanden und immerhin 8 in Deutschland besitzt. Wer aber nicht gerade einen Shop in der Nähe hat, findet auch im Online-Shop eine große Auswahl an Schuhen.

Neben Schuhen für Herren und Damen gibt es auch noch Taschen, Gürtel und andere Accessoires. Momentan lautet das Motto der Kollektion City Safari und von Stiefeln über Ballerinas, Sneakern und Sandalen findet man über 80 verschiedene Modelle. Darunter gibt es zum einen Schuhe der eigenen Hausmarke Tango, aber auch von bekannten Marken wie Replay oder Bronx.

So findet man unter den neuen Styles für den Sommer auch Pumps von Replay mit angesagtem floralen Print und Holzabsatz. Von Tango selber gibt es Ankle Boots mit einem hohen Pumps-Absatz und einem geflochtenen Seil, das um den Knöchel gewickelt ist. Auch verschiedene Halbschuhe und Stiefel zum Schnüren finden sich im Shop. Schon im Winter waren die Stiefel im Arbeiter-Stil voll im Trend und für das Frühjahr zeigt Tango Variationen in hellem beige und blauem Leder.

Klassische Peeptoes in schwarzem und roten Leder findet man ebenso wie Sandalen im Römer-Stil. Die breiten Riemen sind mit Schnallen und Nieten verziert. Ob mit oder ohne Plateau-Sohle, es stehen viele Pumps zur Auswahl. Graues und braunes Leder sind dabei die Hauptmaterialien. Wer es lieber bequem mag, findet ab 29,95 Euro flache Römer-Sandalen mit Perlenverzierung.

Für Herren gibt es Sneaker oder auch Slipper in Segeloptik oder im Mokassin-Stil. Auch Halbschuhe aus Leder findet man. Wer es farbenfroher mag, für den gibt es Sneaker mit kariertem Muster. Die Schuhe von Tango kosten zwischen 29,95 und 99,95 Euro und sind online oder in den acht Deutschland-Filialen der Ladenkette erhältlich.

  • Bild:
  • tangoshoes.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017