Excite

Rococo Dessous: Edle Unterwäsche mit Gold und Kristallen

Wer es gerne ganz edel drunter hat, der wird jetzt von einem Schweizer Unternehmer mit der richtigen Unterwäsche versorgt. Sascha Hertli brachte nun Rococo Dessous auf den Markt. Das sind edle Designer-BHs und Slips mit echtem Gold und Swarowski-Kristallen. Pompöser geht es kaum.

Auf der New Yorker Fashion Week wurde nun die Linie "Marie Antoinette" vorgestellt. Die Dessous werden mit einem speziellen Faden aus 24-karätigem Gold hergestellt. Für das Set aus BH und Slip müssen 3.000 Euro auf den Tisch gelegt werden. Weitere 500 Euro kostet ein Swarowski-Kristall, der dann den Büstenhalter verzieren würde.

Damit ist bereits klar, dass hier nicht Otto Normalverbraucher als Kunde gewonnen werden soll. Sascha Hertli setzt auf superreiche Frauen, die sich die Unterwäsche einiges kosten lassen. "Wir sprechen Damen an, die auch für eine Handtasche oder ein Kleid mehrere tausend Euro ausgeben würden", sagte er gegenüber der WELT.

Die Idee hatte der Schweizer als Unternehmensberater einer Bank in Katar. Er merkte, dass Geschäftsleute vor allem in Gold investieren. Und damit das Design auch superedel ist, holte er sich die New Yorker Unterwäsche-Designerin Breanna Lee dazu, die schon die weltbekannte "Angel"-Kollektion von Victoria's Secret entwarf. Und die edlen Stücke können sogar in der Waschmaschine gewaschen werden. Da wird dann die Milliardärsgattin wieder zur normalen Frau.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017