Excite

Robbie Williams präsentiert seine Kollektion "Farrell" in Berlin

Der Popstar und Frauenschwarm Robbie Williams hat gestern in Berlin seine eigene Modekollektion vorgestellt - eine Deutschland-Premiere. Der 39-Jährige erschien selbstverständlich in Stücken aus der eigenen Kollektion: Er trug eine dunkelblaue Hose mit passender Weste, ein helles Hemd und darüber einen beigen Trenchcoat.

Zahlreiche Fotografen und hunderte Fans waren am Dienstagsbend zum Luxus-Kaufhaus KaDeWe gekommen, um den Auftritt des Take That-Sängers beizuwohnen. Dieser blieb aber wortlos und er ging nach wenigen Minuten. Ein schnelles Winken in die Runde, eine Pose für die Fotografen und schon war er wieder weg. Er musste zu einem Treffen mit geladenen Gästen.

Die Fans von Robbie waren etwas enttäuscht. Bis zu zwei Stunden hatten sie vor dem Eingang des KaDeWe verharrt, um ihren Liebling zu Gesicht zu bekommen. "Er hätte sich ruhig mal ein bisschen mehr Zeit nehmen können", so die Aussage eines 23-jährigen Fans. Die Mode hat den Besuchern der Präsentation aber insgesamt sehr gut gefallen. Zwei 15-jährige Mädchen, Marie und Tiara, fänden es aber noch toller, er würde auch mal etwas für Frauen entwerfen.

Bisher besteht seine Modelinie "Farrell" aber nur aus Kleidung für Herren und diese ist elegant und nicht, wie man bei Robbie Williams hätte meinen können, sportlich. Robbie ist also nicht nur privat, sondern auch modisch erwachsen geworden. In einer Mitteilung hieß es, Name und Stil des Modelabels "Farrell" seien eine Hommage an Williams Großvater Jack Farrell. Die Preise liegen bei umgerechnet knapp 580 Euro für eine Jacke und etwa 99 Euro für ein Poloshirt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017