Excite

MET Gala 2014 in New York - die besten und schlechtesten Outfits auf dem roten Teppich

  • Getty Images

MET Ball 2014: Die Costume Institute Gala vom METropolitan Museum of Art fand in diesem Jahr am 5. Mai in New York statt. Und die MET Gala bietet jährlich grandiose Roben - aber leider auch die ein oder andere Geschmacksverirrung.

Wie jedes Jahr traf sich 2014 wieder die "Creme de la Creme" internationaler Fashion- und Schauspieler-Prominenz zur Costume Institute Gala im "METropolitan Museum of Art" in New York. Wer es auf den roten Teppich der MET Gala schafft, hat Fashion-technisch schon mal gewonnen. Und wer dann noch ein wirklich tolles Outfit bietet, schafft es bis in den Fashion-Olymp. In jedem Fall bietet die MET Gala Fashion-Gesprächsstoff als die Oscar-Verleihungen und alle Fashion Weeks zusammen.

Wie in jedem Jahr wollen die anwesenden Damen sowohl das jeweilige Thema des MET Ball treffen, als auch die Schönste von allen auf dem roten Teppich sein. Das Motto der MET Gala 2014 war Charles James: Beyond Fashion, welche dem verstorbenen Couturiere huldigt. Die Roben waren wieder gewohnt extravagant. Und leider sah man auch bei der MET Gala 2014 viel Schreckliches. Aber auch Schönes.

FOTOS: MET Gala 2014 in New York - die besten und schlechtesten Outfits auf dem roten Teppich

Die besten Outits bei der MET Gala 2014:

Charlize Theron gab bei der MET Gala 2014 eine wirklich gute Figur ab in ihrem creme-weißen Kleid mit schwarzen Streifen. Sehr elegant.

Diane Kruger hat sich für ein bläulich schimmerndes, silbernes Kleid entschieden. Klassisch, fließend, stilvoll. Gut gemacht!

Anne Hathaway - sie ist immer perfekt. Vielleicht auch immer ein bisschen zu perfekt. Dennoch: Anne bewies mit einem eleganten, zeitlosen Kleid in Rot beim MET ball 29154 große Klasse.

Taylor Swift bewies bei der MET Gala 2014 wie immer Geschmack und sah in ihrem bodenlangen blass-rosa Kleid einfach super aus.

Rihanna erschien zur MET Gala in einem weißen, bodelnagen Rock mit Crop-Top - ein Outfit, dass ihre Kurven so richtig in Szene setzte.

FOTOS: MET Gala 2014 in New York - die besten und schlechtesten Outfits auf dem roten Teppich

Die schlechtesten Kleider bei der MET Gala 2014:

Kristen Stewart sieht so gut wie immer unmöglich aus. Obwohl sie kürzlich einen Werbedeal mit Chanel eingeheimst hat, bewies die Schauspielerin bei der MET Gala 2014 mal wider wenig Stil-Gefühl. Viel zu krabbelig ihr mit Gold und Schwarz durchwirktes Outfit.

Rita Ora kam in einem goldenen Etwas mit viel Schleppe, hohem Beinausschnitt und komisch verschnürtem Bein.

Naomi Campbell trug ein bodenlanges, weißes Kleid - und sehr merkwürdige Puschel an den Oberarmen. Warum?

Naomi Watts konnte sich offensichtlich nicht so ganz für einen Trend entscheiden. Ihr Kleid war Schwarz-Weiß, mit "Ombre" Fabverlauf und dazu noch transparent - gar nicht gut.

Sarah Jessica Parker hat sich ja in der vergangenen Zeit öfter mal bei ihren Outfits vergriffen. Die einstige Sex in the City-Stil-Ikone erschien beim MET Ball 2014 in einer Art Baiser - wie ein Hochzeitskleid, nur mit schwarzem Oberteil. Vermutlich konnte sich die Gute nicht mal ordentlich hinsetzen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018