Excite

Wieder im Trend – Der Matrosen Look

Bereits im letzten Frühjahr war der Marine Look ein absolutes Muss und auch dieses Jahr wird der Matrosen Look zum Frühjahrstrend 2011. Streifen und Navy-Blau sind erneut die Renner und stimmen schon auf den nächsten Sommerurlaub am Meer ein. Die Vogue zeigt verschiedene Stile, von feminin bis phantasievoll – egal, ob Minikleider für die nächste Party, sportliche Shorts oder ausgefallene Accessoires, alles ist im Matrosen Look.

Allerdings sollte man darauf achten, wie man die ganzen Streifen miteinander kombiniert. Schlicht und elegant wirkt es zum Beispiel, wenn man unifarbene Chinos in beige oder dunkelblau mit einem gestreiften Top oder Cardigan kombiniert. Schleifenelemente und filigraner Schmuck lassen das Outfit verspielt und feminin wirken. Mit den passenden gestreiften Accessoires wie Taschen oder Schals kann man aber auch unifarbene Ensembles auffrischen.

Auch die Designer stechen wieder in See, sei es nun mit kleinen Ringeln oder breiteren Streifen: Navy und weiß sind die Trendfarben. Extravagant wird es bei Prada, die eine gestreifte Stola aus Pelz gefertigt habe für 3100 Euro. Auf Net-A-Porter.com findet man noch mehr Designermode für den Matrosen Look. Sonia Rykiel kombiniert Ringelkleid mit Pünktchen-Kragen und lockert das Minikleid mit aufgesetzt Taschen und einem kleinen Anker-Detail auf.

Oscar De La Rente interpretiert die Streifen eleganter als Etuikleid mit Wasserfallkragen aus edler Seide und Cashmere für 1156 Euro. Von Diane von Furstenberg gibt es die passende lässige Tasche aus Canvas mit blauen und cremefarbenen Streifen. Sie ist der richtige Begleiter für den Strand, denn auch die Bademode, zum Beispiel die Bikinis aus der Elizabeth Hurley Beach Kollektion, greifen das Streifenmuster auf. Auch in den Sommerkollektionen von Retailern wie H&M gibt es wieder Mode im Matrosen Look – da freut man sich bereits jetzt auf den Frühling.

Bild: net-a-porter.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017