Excite

Lingerie und Strickwaren von Sonia Rykiel für H&M

Die beliebte Bekleidungskette H&M geht mit dem Unternehmen Sonia Rykiel in die nächste Designer-Kooperation, nach ihrem Joint-Venture mit Jimmy Choo. Das französische Modehaus wurde in den 60ern von der gleichnamigen Modeschöpferin gegründet. Sie feierte Erfolge mit ihren Strickkollektionen und gründete in den 70ern das nach ihr benannte Modeimperium.

Aktuell führt ihre Tochter Nathalie als Präsidentin und Kreativdirektorin das Unternehmen. Nathalie Rykiel ist seit 1975 bei Sonia Rykiel tätig und arbeitete sich an der Seite ihrer Mutter hoch. Seit zwei Jahren hält sie die Zügel im Hause Rykiel und ist verantwortlich für die Kollaboration mit H&M.

Dabei wird das Unternehmen sowohl Strickwaren, als auch Lingerie und Accessoires in Etappen in die H&Ms in aller Welt bringen. Wie Nathalie Rykiel sich äußerte, wird zu Anfang die Lingerie zum 5. Dezember hin in die Filialen der Modekette kommen: 'Die Lingerie-Kollektion 'Sonia Rykiel pour H&M' ist der ideale Weg, die Essenz von Rykiel einer großen Zahl von Frauen auf der ganzen Welt nahezubringen, und eine schöne Weise, das Jahr zu beschließen.'

Als Premiere für H&M wird die Lingerie auch in den größeren Boutiquen von Sonia Rykiel zu kaufen sein. Im Februar des nächsten Jahres soll dann die Strickkollektion des Designhauses bei H&M stehen. Die Strickware wird natürlich die charakteristischen Markenzeichen des Hauses tragen und mit auffälligen Nähten, Spitze, Strasssteinen und bunten Streifen aufwarten. Mit Sonia Rykiel hat H&M jedenfalls wieder eine aufregendes Modehaus für eine Kooperation gefunden.

Bild: Homepage Sonia Rykiel

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017