Excite

Les Queues de Sardines - Ausgefallene Strumpfhosen

Spätestens wenn es im Herbst wieder kälter wird, sind Strümpfe wieder gefragte Accessoires, doch die Les Queues de Sardines Strumpfhosen haben wohl mit die ausgefallensten Designs. Wie man auf der Webseite des Labels erfährt, stammen die ungewöhnlichen Grafiken vom m + o studio. Die Designer haben sich unter anderem an den Märchen und Fabeln aus Kindergeschichten orientiert, um ungewöhnliche Muster zu kreieren.

Alle Entwürfe werden von Hand aufgedruckt und sind nur in limitierter Stückzahl erhältlich. Mit diesen Strumpfhosen zieht man garantiert die Blicke auf sich und peppt selbst klassische schwarze Outfits auf. Die Herbst- und Winterkollektion 2011 hat sowohl florale, aber auch verspielte Muster. So ist das Modell Disco Zeus etwa mit weißen Blitzen verziert und 66 ist eine türkisfarbene Strumpfhose mit einer verschlungenen Straße und Spielzeugautos auf dem linken Bein. Gargantua zeigt eine Illustration zweier haariger Monster-Arme, welche das Bein herunterzuschleichen scheinen und Descente d'Oragenes zeigt anatomische Zeichnungen von Organen.

Die Designs der Frühlingskollektion für 2011 stehen in Sachen Kreativität in Nichts nach: Crok zeigt eine abstrakte Zeichnung eines Krokodils auf grasgrünem Hintergrund, beim Modell Kraken schlängeln sich Krakenarme das Bein hinunter. Es gibt auch abstrakte Muster, die an Schaltkreise erinnern. Die ausgefallenen Strumpfhosen gibt es in zahlreichen Boutiquen in Frankreich, Belgien, Holland und einigen weiteren Läden in Europa und weltweit zu kaufen. Aber auch online kann man die Les Queues de Sardines Strumpfhosen ab etwa 45 Euro pro Paar bestellen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017