Excite

Kate Moss entwirft Fred Schmuck-Kollektion

Jetzt hat Kate Moss für Fred, einen französischen Juwelier, eine eigene Schmuck-Kollektion entworfen. Das britische Topmodel hat bereits eine Taschen-Kollektion in Kooperation mit Longchamp designt und hat jahrelang für Topshop Mode mit gestaltet. Wie NeonTommy.com berichtet, wurde das Label Fred bereits 1936 von Fred Samuel gegründet. Das prestigereiche Label gehört mittlerweile zur LVMH, der Moet, Hennessy Louis Vuitton Gruppe.

Die Schmuck-Designs sind von Moss' Tattoos inspiriert und die Kollektion umfasst insgesamt 22 Stücke. Für diese wurden hochwertige Steine und Gold verarbeitet. Es gibt zum Beispiel eine Kette mit einem Anhänger in Form eines Ankers - das entsprechende Tattoo hat Kate Moss am Handgelenk. Weiterhin gibt es Schmuckstücke mit Herzen, Halbmonden oder Sternen.

Die Zusammenarbeit zwischen Fred und Kate Moss geht bereits einige Jahre zurück. Bevor sie als Designerin engagiert worden ist, hat die Britin über sechs Jahre lang immer wieder für den Juwelier gemodelt. Auch für andere Schmuck-Labels stand sie vor der Kamera und konnte bereits Erfahrungen sammeln. Natürlich wird sie ihre eigenen Designs auch selber bewerben. Die ersten Plakate zeigen schwarzweiß Fotos des Models, auf denen auch das ein oder andere Tattoo zu sehen ist.

Die Stücke der Kollektion sollen zwischen 350 und 35.000 Euro kosten, das teuerste Stück ist eine mit Diamanten und Rubinen besetzte Halskette. Es wird aber auch Ringe, Armbänder und weitere Anhänger geben. Ab dem 01. Oktober wird es die Kate Moss für Fred Schmuck-Kollektion in den französischen Fred Boutiquen, im Online-Shop des französischen Juweliers und in London im Kaufhaus Harrods geben.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017