Excite

Hochzeitsbekleidung Damen: Must haves für Braut, Brautjungfern und Gäste

Eine Hochzeit ist ein festliches Ereignis, für das es sich durchaus lohnt, ein besonderes Outfit zu kaufen. Und auch die Hochzeitsbekleidung für Damen folgt Trends, die sich jedes Jahr ändern und die Sie wissen sollten, um auf der Feier eine gute Figur zu machen. Und diese Trends gelten für die Braut, aber auch Gäste.

    Charlie Marshall/ Flickr

Das sind die Trends

Die Hochzeitsbekleidung für Damen ist und bleibt edel und festlich, daran ändert sich nichts. Was das Brautkleid angeht, so darf in diesem Jahr die Romantik Einzug halten und das Kleid aller Kleider darf und sollte reichlich mit Tüll, Volants und vor allem Spitze daher kommen. Namenhafte Designer wie Oscar de la Renta, Vera Wang oder Dior geben diesen Trend vor.

Die Brautjungfern (und Trauzeuginnen ebenso) sollten traditionell schön anzuschauen sein, aber der Braut nicht die Show stehlen. Hochzeitsbekleidung für diese wichtige Rolle in der Zeremonie sollte unbedingt mit dem Brautpaar abgesprochen sein. Der Trend geht aktuell aber eindeutig zu sehr hellen Kleidern- ein ehemaliger Stilbruch, da ja nur die Braut weiß tragen darf. Dennoch sind creme-, champagner- oder ivory-farbene Brautjungfern-Kleider aktuell erlaubt und sogar trendmäßig gewünscht.

FOTOS Brautfrisuren für lange Haare: Flechtfrisuren zum zum Selbermachen

Die Damen, die als Gäste geladen sind halten sich bei der Hochzeitsbekleidung in den aktuellen Kollektionen farblich auch eher zurück- und sogar schwarz ist erlaubt! Allerdings nicht als gänzlich schwarzes Dress, sondern eher als Details in der Robe. Auch hier sind verspielte Kleider angesagt: und auch die Gäste dürfen zum modischen Must have "Spitze" greifen. Das klassische Etuikleid in edlen Materialen gefertigt ist ebenso Trend wie die eleganten und schlichten Hosenanzüge von Hugo Boss oder Joop, die absolut dem Anlass angemessen sind.

Perfekt passend

Die Hochzeitsbekleidung für Damen sollte also der Rolle in der Hochzeit selber als auch den aktuellen Modeströmungen angepasst sein. Scheuen Sie sich nicht vor Innovationen, aber der Braut sollte in jedem Falle nicht die Show gestohlen werden. Wenn es Dresscodes gibt, sollten diese dringend befolgt werden- und wenn es diese nicht gibt, dann sollte dem Trend und dem eigenen Geschmack gefolgt werden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2021