Excite

H&M Design Award unterstützt neue Stars am Modehimmel

Es ist ein Preis, der in 2012 zum ersten Mal verliehen wird und bereits für Aufsehen sorgte: Der H&M Design Award will Nachwuchsförderung betreiben und auf eigene Faust junge Designer auszeichnen, die durch tolle Kollektionen aufgefallen sind. Mit dem 1. Februar ist entschieden, welcher der nominierten jungen Künstler es auf den Thron geschafft hat.

    designaward2012.hm.com

Mode mit Zukunft

Es wurden aus ganz Europa Designer in die engere Auswahl genommen. So stehen derzeit im Finale sechs Jungdesigner mit ihren Kollektionen. Mit eigenen Videos werden die Finalisten auf der Internetseite des H&M Design Award 2012 vorgestellt.

Aus Schweden wurde die 26-jährige Isabelle Lundh nominiert, sie kommt aus Stockholm und hat dort die Beckham Design Schule besucht. Lundh überzeugt schon jetzt durch ihre knallbunten Kreationen, in denen Models wie exotische Vögel wirken. Die Teilnehmerin Stine Riis studierte an der London School of Fashion. Ihre Entwürfe wollen zeitlos sein und haben viele Inspirationen aus der klassischen Männermode aufgenommen.

Aus Deutschland nimmt am Award ein Design-Duo teil, Laura Krauthausen und Yasar Spörndli arbeiten zusammen an Entwürfen. Sie haben sich auf fotorealistische Prints konzentriert und eine interessante Kollektion erstellt. Aus den Niederlanden tritt Anne Bosman an, der Designer kommt aus Arnhem und macht bunte Männermode in übergroßen Größen.

Aus Belgien ist Zoe Vermeire angetreten, um den HM Design Award zu gewinnen. Sie ist 24 Jahre alt und entwirft fast klassische, einfarbige Mode für Frauen, die durch viele verschiedene Ebenen beeindrucken. Die letzte Designerin in diesem Jahr, die für den Award nominiert wurde ist Louise Boye Andersen aus Dänemark. Sie macht Prints für ihre Entwürfe und hat sehr feine Kleider für ihre Kollektion erstellt.

Tolle Designer aber nur ein Gewinner

So unterschiedlich die verschiedenen Jungdesigner auch sind: Im H&M Design Award kann es nur einen Gewinner geben. Unter dem Motto „Moving Fashion Forward“ werden auch in den nächsten Jahren wieder junge Modemacher ausgezeichnet werden, die so ihren Weg weiter gehen können und allein durch die Nominierung wichtige Aufmerksamkeit erlangen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017