Excite

Schlank werden – Mit dem richtigen Hemdkragen

Ein Hemd betont nicht nur die Figur eines Mannes, die Form des Hemdkragen spielt eine wichtige Rolle, ob das Gesicht des Trägers dicker und rundlicher, oder schmaler und dünner erscheint. Welcher Kragen zu welcher Gesichtsform passt, und welchen Kragen man unbedingt mit einer Krawatte kombinieren muss, findet man hier kurz erklärt.

Bevor man sich um den passenden Kragen Sorgen macht, sollte man als Mann, der über ein rundlicheres Gesicht verfügt oder zum Doppelkinn neigt, eines vermeiden: Pullover mit Rundhals zu tragen. Der betont die rundliche Form des Gesichts. Der V-Ausschnitt hingegen sorgt dafür, dass Gesicht und Hals länger und dadurch auch schlanker wirken. Ebenso ungeeignet für rundliche Gesichter wie der Rundhals-Pullover sind Hemden mit Haifischkragen. Der gerade, aber weit gespreizte Haifischkragen betont Gesichter mit runden Formen und lässt sie gedrungen wirken.

Etwas vorteilhafter als eine Haifischkragen ist ein Hemd mit Kent-Kragen. Die gebräuchlichste Kragenform zeichnet sich durch einen klassisch geraden, in der Breite normalen Schnitt aus, der rundliche Gesichter trotzdem gedrungen wirken lässt. Wesentlich günstiger ist der der Button-Down-Kragen, dabei werden die Kragenspitzen mit Hilfe eines Knopfes fest geknöpft. Dadurch wirkt das Gesicht des Trägers etwas schlanker. Allerdings sollte man ein Hemd mit Button-Down-Kragen nicht zum Anzug tragen. Dazu wirkt dieser Hemdenschnitt einfach zu sportlich und leger.

Am besten eignet sich der Tab-Kragen, ein gerade geschnittener Kragen, bei dem die sogenannten Kragenschenkel mit einem Riegel unter dem Krawattenknoten verbunden werden. Die Spitzen des Tab-Kragen werden dadurch besonders weit nach unten gezogen und verschaffen seinem Träger fast so etwas wie ein Facelift. Allerdings muss man den Kent-Kragen zwingend mit einer Krawatte kombinieren. Neben der klassisch geraden Variante gibt es den Tab-Kragen auch mit abgerundeten Ecken. Wer diese Modetipps beim Kauf des nächsten Oberhemdes beherzigt, kann eigentlich nichts mehr schief machen.

Bild: einhorn.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017