Excite

Handschuhe, Mützen, Schals...die modischen Winter-Accessoires

Die modebewusste Frau weiß, auch im Winter müssen Schnitte, Stoffe und Farbkombinationen sitzen. Das gilt allerdings nicht nur für das Offensichtliche, wie etwa den Mantel oder den Pullover. Der Winter ist traditionell auch die Zeit der Accessoires, die Zeit von Handschuhen, Mützen und Schals. Hier gilt: Die Stücke müssen ihren wärmenden Zweck ebenso erfüllen wie sie das perfekte Outfit vollenden sollen. Schwierige Aufgabe, aber nicht unlösbar.

Generell soll für diesen Winter Strick und Kaschmir im Trend liegen, die Farben dürfen satt sein, die Auswahl ist wie häufig erschlagend. Erlaubte Stilmixe liegen irgendwo zwischen Folklore, Country Style und auch Glamour. Damit es aber in jedem Fall warm bleibt, können Handschuhe helfen, denn die Finger werden ja bekanntermaßen am schnellsten kalt.

Als Experten auf diesem Gebiet zeichnen sich die Handschuhmacher von Roeckl aus. Das Münchner Unternehmen stellt schließlich auch schon seit 170 Jahren hochwertige Lederware her, Stil und Qualität kommen hier wunderbar zusammen. Die schlichte Eleganz legt sich eng, aber angenehm um die Finger, die Handschuhe sind in vielen Farben erhältlich, bleiben aber immer stiltreu. Ob Kaschmir, Haarschaf-Nappaleder, Lammfell oder Carpincho Nubukleder, wer dachte, ein Handschuh ist ein Handschuh, wird hier eines besseren belehrt. Passend und vielseitig sind auch die Sets von Roeckl. Mit dem Strickset "Pure Cashmere Bicolour" kommen Handschuhe, breite und schmale Schals sowie verschiedene Mützen, winterliche Wärme ist damit für jeden Outdoor-Anlass garantiert.

Mit den Mützen wachsen auch die modischen Möglichkeiten, denn dort wird Vielfalt noch größer geschrieben. Strickkappen, Schild- und Schiebermützen, auch hier gibt es alle Farben, Formen und Stoffe. Zudem hält sich kein Hersteller bedeckt. Wer modische Kopfbedeckung sucht, wird schon bei H&M und C&A von einer großen Auswahl erschlagen. Ob matte Hüte mit aufwendigen Rundschirmen und Schleife in schwarz, oder der cremefarbene Lederhelm, selten zahlt man mehr als 15 Euro. Einen Kragen aus Fellimitat mit aufwendig glänzender Schleife gibts auch schon für 12 Euro bei C&A dazu. Mit der Uschanka von Topshop sieht man für 15 Euro schon ein wenig nobler aus, sieht aber nur bei russischen Topmodels unschlagbar schön aus. Das Gegenstück bieten einfache Wollmützen wie jene von Accessorize für knapp 20 Euro, einfach, rund und bunt, aber dennoch stilsicher. Der Leopardenhut derselben Marke hält sicher nicht so warm, ist aber ein echter Hingucker. Wer es gerne nobler mag, der setzt sich die lederne Schiebermütze von Stetson auf. Das 129-Euro-Stück sieht zwar im ersten Moment nach männlichem Lord aus, kann aber auch von der modisch frechen Dame gut getragen werden.

Was nicht fehlen sollte unter den Winter-Accessoires ist der passende Schal, denn der Hals zählt doch zu den eher empfindlicheren Teilen des weiblichen Körpers. Von s.Oliver z.B. gibt es für 25 Euro feingemusterte Tücher in Fliederfarben. Die königsblaue Kombination von Codello hingegen bietet schon optisch mehr Wärme, für 60 Euro bekommt man hier in dicken und leuchtenden Strickkomponenten Schal und Müzte passend zueinander. Codello hat aber auch Elegantes im Angebot, ausgeflippte Farben, ungwöhnliche Kombinationen und interessante Komponente wie die türkisen Bommel am Seidentuch für 50 Euro. Ein bisschen mehr Farbe noch bringt der Schal von Daily Obsession in den Winter, für 39 Euro erhält man eine gelunge Kombination von Herbst-Tönen im Batik-Stil.

- Hier gibts Bilder der aktuellen Winter-Accessoires

Die Auswahl ist so groß, wie der Winter kalt ist. Der Trick ist, unbedingt mehrere Teile zu kaufen und verschiedenen Kombinationen auszuprobieren. So halten modische Winter-Accessoires wie Handschuhe, Mützen und Schals nicht nur warm, sondern ziehen auch die neidischen Blicke der anderen an.

Quelle: Womanweb.de, Roeckl.com, bequeen.de
Bild: BeQueen

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2022