Excite

Gypsy Style: Jetzt wird es bunt!

Für 2012 prognostizieren die Mode-Redakteure einen neuen Trend namens Gypsy Style. Auf den Laufstegen von Gucci, Diane von Fürstenberg, Juana Martin oder Stevie Nick konnte man den Modetrend schon begutachten.

Doch es wird nicht mehr lange dauern bis dieser Look auch auf den deutschen Straßen zu sehen ist. Was der Gypsy Style ist und wie man ihn einfach zu Hause nachmacht, erfahren Sie hier.

Gypsy Style: Dos and Don'ts

Lange, bunte und flatternde Kleider, Kopfschmuck aus Tüchern, transparente Stoffe und ein Hauch von Hippie-Allüren. So könnte man den Gypsy Style in einigen Worten beschreiben. Der Stil erinnert stark an die traditionelle Kleidung aus Ost-Europa. Allerdings werden ihm noch einige Ethno- sowie Hippie-Elemente beigefügt.

Die Grundregel des Gypsy-Styles sind vor allem wallende Kleider und Röcke. Diese sind mit bunten Mustern und erdigen Tönen versehen. Dazu kann man lässige Blusen mit Blumen-Prints, Jacken aus seidigen Stoffen und einfarbige Tops tragen.

Was beim aktuellen Gypsy Look nicht fehlen darf sind die Accessoires: Lange Ketten, Schmuck mit bunten Steinen und Natur-Materialien, bunte Tücher, die man sich ins Haar knotet, Stirnbänder aus Samt und Armreifen aus Holz. Der Stil kombiniert Folklore-Elemente mit dem Bohemian-Look.

Das macht die Umsetzung nicht immer einfach, denn das Merkmal, dass es vor allem weite, flatternde und lässige Kleidungsstücke sind, die beim dem Stil getragen werden, lassen den Körper schnell unter den Stoffen verschwinden. Deshalb sollte man ein weites Kleidungsstück immer mit einem eng-anliegenden Teil kombinieren!

Trägt man beispielsweise einen langen, bunten Hippie-Rock, reicht ein einfarbiges Top als Oberteil. Dazu nimmt man eine andersfarbige Bluse, die man an den Enden verknotet.

Auch darf das Outfit nicht zu bunt wirken, denn sonst macht man sich zum Clown: Bunte, lässig fallende Kleider kombiniert man mit einfarbigen Accessoires und Schuhen. So liegt man richtig und der Gypsy Style wird nicht zum Karnevals-Look degradiert.

Kombinationsmöglichkeiten beim Gypsy Outfit

Wer sich im Frühjahr und Sommer für den Gypsy Style entscheidet, wird in den Bekleidungs-Geschäften eine große Auswahl an Stil-Elementen finden.

Auf jeden Fall gehört das Hippie-Kleid und der dazugehörige Rock in den Schrank. Weite, bunte Blusen kann man super mit engen Miniröcken tragen, die letzte Saison in Mode waren. Im Frühjahr passen die ausgelatschten Boots bestens zum edlen Blumen-Kleid. Denn beim Gypsy Style ist auch ein wenig Stilbruch gefragt!

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017