Excite

GQ Mann des Jahres 2014 - die (Nackt-) Outfits der (weiblichen) Stars auf dem roten Teppich

  • Getty Images

Der "GQ Mann des Jahres 2014" wurde gewählt aber es tummelt sich ebenso Damen auf dem roten Teppich - ihre Kleider sollten zu dem Anlass natürlich sexy sein - aber waren sie das wirklich?

Der Trend war in jedem Fall ein hoher Beinschlitz, mit kurzen Kleidern erschienen weit weniger der weiblichen Gäste. Das soll aber nicht heißen, dass de Stars mit ihren Reizen gegeizt haben - am Ende waren nämlich erstaunlich viele erstaunlich nackt. Ein großes Dekolltee trugen fast alle auf dem roten Teppich - egal ob gepuscht mit BH-Oberteil, wie bei Kim Kardashian, oder als mittiger Schlitz im Kleid, zischen den Brüsten, wie bei Jessie J oder Natalie Dormer. Stars wie Cara Delevigne oder Daisy Lowe kamen einfach gleich oben ohne.

FOTOS: "GQ Man of the Year 2014" - die Outfits auf dem roten Teppich

Was waren die besten Outfits bei der Wahl zum GQ Mann des Jahres 2014?

Oder anders gefragt, was waren die "besondersten" Kleider? Wie schon erwähnt, sexy sollte es wohl werden. Aber war es das auch?

Cara Delevigne hat sich für ein hoch geschnittenes Miederhöschen entschieden und dann einen schwarzen Spitzenvorhang darüber geworfen. Der Fummel stammt angeblich von Burberry - kaum zu glauben!

Kim Kardashian kam in leder-BH und silbrig-grauem-Netz-Rock in Meerjungfrauen-Schnitt. Nun, ihren Po hast betont. Aber das hätte vermutlich jedes Outfit.

Rita Ora wählte für den Anlass ein bodenlanges, silbergrau gewirktes Glitzerkleid, mit einem Arm und Beinschlitz. Das Kleid war nur mäßig transparent, sie war eine der Frauen, die man als “bekleidet” bezeichnen könnte.

Jessie J hat Mut zur Farbe bewiesen. Und Mut zum Ausschnitt. Ihre grüne Satin-Robe hatte einen riesigen Wasserfall-Ausschnitt vorn, einen langen Beinschlitz und nochmal einen Rückenausschnitt. Das Grün stand ihr hervorragend.

Natalie Dormer kam in einem kurzen, gelben Sixities-Kleid mit langen Ärmeln. Sie präsentierte ihren Ausschnitt zwischen den Brüsten quasi sittsam.

Daisy Lowe griff zu einer grauen Hose mit breiten Hosenträgern. Und sie ließ jedes weitere Oberteil einfach weg.

Jourdan Dunn erschien in schwarz - ihr bodenlanges Spitzenkleid war seitlich und an den Ärmeln sehr grobmaschig und nur zur Körpermitte hin enger gewirkt. Und obwohl der Blick quasi frei auf alles war (trug sie eigentlich einen Slip?) hatte sie einen großen Ausschnitt im Rücken.

Auch Skandalnudel Lindsay Lohan war beim "GQ Man of the Year 2014"-Award anwesend - gewohnt geschmacklos, in einem grauen Zebra-Kleid.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017