Fashion-Mobbing: Kim Kardashian ohne Kleider bei Shooting

Kim Kardashian hat in Modedesigner-Kreisen offensichtlich wenig Freunde. ELLE-Stylist Nicola Formichetti hatte große Probleme, Kleidung für den Reality-Star aufzutreiben.

Sie füllt die Klatschspalten und man sieht sie im TV aber wie sie dahin kam, das weiß man nicht so genau. Sie ist die Freundin von Kanye West, hat eine Ehe nach nur 72 Tagen wieder beendet, aber sonst? Nun, gut sieht sie meistens aus und außerdem ist sie Millionärin. Tolle Klamotten bekommt sie aber nur, wenn sie privat einkauft. Geschenke von Edel-Designern sind nämlich nicht drin für das kurvenreiche Reality-TV-Sternchen.

ELLE-Stylist Nicola Formichetti hatte kürzlich arge Probleme, Kleider für ein Fotoshooting mit dem bekannten amerikanischen Model zu besorgen. Die Designer hätten sich schlicht geweigert: "Sie wollten mir keine Klamotten ausleihen". Grund war die Skandal-Nudel Kim Kardashian. Formichetti, der übrigens auch Lady Gaga einkleidet, nannte das puren "Mode Snobismus".

Sind sich die Modehäuser zu fein "La Kardashian" einzukleiden? Oder sind es ihre sehr ausladenden Kurven, die nicht recht zu den aktuellen, androgynen Schnitten passen wollen? Fest steht: Die 32-jährige ist für einige Labels kein besonders geeignetes Aushängeschild - sie könnte leicht die falschen Botschaften vermitteln.

Das Shooting, deren Resultat man in der März-Ausgabe der Elle wird sehen können, ist aber dennoch gelungen. Labels wie Tom Ford, Viktor & Rolf und Roberto Cavalli haben dann doch noch Klamotten verliehen. Kim ist heiß wie immer, diesmal ganz im Retro-Dolce-Vita-Style. Mit Smoky Eyes und wallender Haarmähne wurde sie zwar sexy, aber dennoch sehr ladylike in Szene gesetzt. 

Trotz der großen Fotostrecke hat es die Kardashian-Schwester nicht auf das Cover der Zeitschrift ELLE gebracht. Sie sei dafür einfach nicht relevant genug, sagte der Chefredakteur Joe Zee und der "Huffington Post" gestand er: "Ich wünschte, dass sie etwas richtiges machen würde, aber sie macht gar nichts. Würde sie etwas tun, hätten wir sie für das Cover in Erwägung gezogen."

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2014