Excite

Escada plant Herrenkollektion

Revolution bei Escada - Das Modeunternehmen aus München arbeitet offenbar an einer Herrenkollektion, die Medienberichten zufolge bis spätestens 2014 vorgestellt werden soll. Es wäre die erste Escada Kollektion für Herren in der mehr als 30-jährigen Geschichte des Unternehmens.

Escada, das ist ein Synonym für elegante Designermode für Frauen. Das 1976 von Margaretha und Wolfgang Ley gegründete Modeunternehmen aus dem bayerischen Aschheim in der Nähe von München machte jahrelang durch seine Damenkollektionen von sich Rede. Und wuchs dabei zur weltweit größten Marke für Damen- und Designermode. Im Zuge der Insolvenz 2009 und den damit verbundenen notwendig gewordenen Umstrukturierungsmaßnahmen will sich Escada jetzt offenbar auch der Herrenmode öffnen.

Da mit Bruno Sälzer ein ehemaliger Manager von Boss auf dem Posten des Vorstandsvorsitzenden installiert wurde, mit dem zahlreiche weitere Boss-Mitarbeiter nach München wechselten, wird eine Kollektion erwartet, in der sich durchaus Anleihen bei Boss finden lassen. Unter anderem wird davon ausgegangen, dass Escada eine größere Auswahl an Anzügen im Rahmen seiner Herrenkollektion vorstellen wird.

Genauere Details der ersten Escada Herrenkollektion sind allerdings noch nicht bekannt. Wie die Mode der Damenkollektion, die seit der Insolvenz bis zu 20 Prozent günstiger angeboten wird, dürfte auch die erste Escada Herrenkollektion Eleganz, Glamour und Coolness ausstrahlen.

Als möglicher Termin für die Einführung einer Herrenkollektion wird derzeit als spätester Zeitpunkt das Jahr 2014 gehandelt. Das hat Vorstandvorsitzender Bruno Sälzer in einem Gespräch mit der Wirtschaftswoche bekannt gegeben. Momentan hätte das Unternehmen noch genug mit den neuen Damenkollektionen für das Jahr 2011 zu tun und müsste sich nach der Insovenz 2009 weiter konsolidieren und Geld an anderer Stelle investieren als in eine eigene Escada-Herrenkollektion.

Bild: escada.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2021