Excite

Erste Bilder von Sonia Rykiel für H&M

Am 5. Dezember ist es soweit, dann steht die 'Sonia Rykiel pour H&M'-Kollektion in den Filialen des schwedischen Moderiesen. Nach Branchengrößen wie Matthew Williamson, Comme des Garçons und zuletzt Jimmy Choo ist die Kollaboration mit der Französin ein weiterer Geniestreich. Dieses Mal gibt es nämlich heiße Lingerie zu kleinen Preisen, erste Bilder geben nun einen kleinen Vorgeschmack

.

Die bedeutende Modeschöpferin Sonia Rykiel hat sich bereits in den 60er-Jahren einen Namen durch Strickkleidung gemacht, bei der ersten Zusammenarbeit mit H&M wird es allerdings hauptsächlich leichtere Bekleidung zu sehen geben. Auf den ersten Fotos gibt es Dessous, Nachthemden, Bodys und Korsagen zu sehen. Oft verwendeter Stoff der reizvollen Wäsche ist Seide, auch die typischen Streifenmuster von Sonia Rykiel sind mehrfach zu sehen.

- Hier gibt es die ersten Bilder aus der 'Sonia Rykiel pour H&M'-Kollektion zu sehen

Im Februar soll es dann auch eine Strickkollektion für H&M geben, wenn die ausgewählten Läden aber am Samstag weltweit die Pforten öffnen, dann wird es nur heiße Wäsche von Sonia Rykiel geben. Die Stücke gehen bei knapp 15 Euro los, Seidenkimonos und Nachthemden gibt es teilweise für rund 40 Euro. Einige Stücke sind sogar mit Strasssteinen oder Rosenstruktur versetzt. Weiterhin werden Accessoires wie Haarbänder, Broschen oder Hausschuhe versprochen.

Die 'Sonia Rykiel für H&M'-Kollektion, die übrigens eher von Tochter Nathalie Rykiel umgesetzt wurde, wird in 1500 H&M-Filialen und einer Handvoll Sonia-Rykiel-Läden zu haben sein. Da die Stücke auf den ersten Blick wirklich vielversprechend aussehen, sehr günstig sind und vor allem hochwertig verarbeitet zu sein scheinen ist also mit einem ähnlichen Ansturm zu rechnen wie vor kurzem bei der Jimmy-Choo-Premiere.

Bild: H&M

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018