Excite

Dior sagt Model wegen zu großer Oberweite ab

In der Modeindustrie passieren die dollsten Dinge. Nun soll ein Model eine zu große Oberweite haben. Das jedenfalls meint das Modehaus Christian Dior. Das Model Jourdan Dunn bekam für die Haute Couture Schau Herbst/Winter 2013/14 eine Absage, weil ihre Brüste zu groß seien.

Man muss schon sehr viel Fantasie entwickeln, um sich vorstellen zu können, dass ein von Berufs wegen aus eher dünnes Model eine große Oberweite haben soll. Jourdan Dunn wiegt bei 1,78 Metern nur 50 Kilogramm. Und ihr Busen ist ihrem Gewicht entsprechend. Aber in die engen Haute Couture-Outfits soll sie deswegen nicht reinpassen, heißt es im Hause Dior.

Aber die 23-Jährige lacht eher über diese Absage, als dass sie sehr traurig ist. Auf ihrem Twitter-Account meint sie, dass sie sonst immer eine Absage bekäme, weil sie eine dunkle Hautfarbe hat. Aber ein Nein wegen ihrer Oberweite sei doch mal etwas erfrischend Neues.

Überhaupt seien bei Haute Couture-Shows sehr wenig dunkelhäutige Models im Einsatz. Die Designer wählen eher den kaukasischen oder asiatischen Typ. Aber bei Jourdan Dunn ist es die Oberweite. Dass dies nur als Vorwand für die Absage genommen wird, wollen wir dem Haus Dior nun nicht vorwerfen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017