Excite

Designermode für den Mann - Matthew Williamson for H&M die Dritte

Nachdem seine H&M Kollektion für Frauen ein riesiger Erfolg war, bringt der britische Modedesigner Mathew Williamson nun auch eine Linie für Männer beim schwedischen Textilgiganten heraus. Der extravagante Designer ist für seine schrille Mode bekannt und für die Schweden ist es daher ein kleines Wagnis, eine solche Kollektion auf den Markt zu werfen, denn bereits im Jahr 2000 hatte man mit einer Hippie-Kollektion ein wirtschaftliches Debakel erleben müssen.

Doch mit Williamson scheint es nun anders zu laufen. Die farbenfrohe Frauen-Linie war in den allermeisten Filialen in wenigen Minuten ausverkauft. Der Brite gilt selbst in der Branche der Modedesigner noch als Exzentriker, seine Kollektionen sprühen geradezu vor Experimentierfreude, wenn er Tabus bricht und scheinbar unvereinbare Stilrichtungen doch unter einen Hut bekommt oder völlig neue Farbkompositionen kreiert. Jedes Stück von ihm ist so letztlich ein kleines Kunstwerk und wirkt immer sehr individuell. Obwohl Williamson bereits seit zwölf Jahren im Modegeschäft arbeitet, zuletzt übrigens als Creative Director bei Emilio Pucci, ist es für ihn die allererste komplette Herrenkollektion, die er entwirft.

Inspiration hat er sich dazu im eigenen Kleiderschrank gesucht. Seine eigenen Lieblingsstücke waren Ausgangspunkt für eine imaginäre Stilreise. In einem Interview verriet er die Idee hinter der Herren-Linie: Er habe beim Zeichnen an einen englischen Herren auf Reise gedacht, der über Kuba, die griechischen Inseln und Ibiza schließlich nach England zurückkehrt. Herausgekommen ist eine wunderbar verspielte Reihe für Männer, die das Selbstbewusstsein mitbringen, auch einmal etwas anderes zu tragen. Bei aller Verspieltheit in Williamsons Kleidungsstücken, schimmert jedoch immer der britische Gentleman durch, eben ganz der typische Dandy.

Quelle: stern.de, bild.de
Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2021