Excite

Denim-Trend - Mit Jeans liegt man im Frühjahr immer richtig

Für das Frühjahr 2010 ist der Denim-Look wieder voll im Trend: Jeans in allen Variationen, von Röcken, Westen, Hemden bis hin zu Jacken und natürlich Hosen sind Pflicht. Blau, blau, blau sind (fast) alle Kleider im Frühling, denn nicht nur der Marine-Look, sondern auch Denim ist wieder voll angesagt. Beide lassen sich auch bestens miteinander kombinieren.

Für das perfekte Outfit dürfen auch wieder alte Lieblingsjeans hervorgeholt werden, denn selbst auf den Laufstegen sieht man bei den Frühjahrsschauen Jeans mit Rissen und Flicken. Sowohl Christopher Kane als auch Ralph Lauren setzen auf Boyfriend-Jeans, die locker sitzen und Dank hochgekrempeltem Saum und leichten Rissen an den Knien und am Oberschenkel den richtigen Used-Look haben. Kombiniert mit High-Heels und einem Blazer aus dunklerem Denim wirkt das Outfit immer noch lässig. Für das Büro eignet sich dieser 'Destroyed'-Look allerdings weniger.

Auch Gaultier setzt auf Jeans, wählt jedoch statt ausgewaschenem hellen blau, eher eine tiefblaue Farbe. Damit eignet sich die Jeans nicht nur für den Freizeitlook. Ganze Jeans-Overalls und -Kleider waren bei seiner Modenschau zu sehen. Dolce & Gabbana zeigten ebenfalls Jeanskleider, die aber kürzer und Dank Rüschen verspielter wirkten. Kombiniert mit Cowboystiefeln ist der Western-Look perfekt.

Aber auch H&M zeigt mit der 'The Blues'-Linie für das Frühjahr ebenfalls eine Denim-lastige Kollektion. Neben den trendy Boyfriend-Jeans gibt es Hemden und Westen in allen Farbtönen. Wie die Vogue berichtet, bleiben aber auch Röhrenjeans weiter im Trend, genau wie Jeans mit geradem Bein. Auch Denim-Shorts sind angesagt, ebenso wie Jeansjacken, die Dank neuem Bolero-Schnitt aufgefrischt werden.

Jeans sind im kommenden Frühjahr also ein Muss und bei der Vielfalt der an Modellen und Kombinationsmöglichkeiten wird sicherlich jeder den perfekten Denim-Look für sich finden.

Bild: H&M

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2021