Excite

Converse Concept Store – Neu in Berlin

Für Sneaker-Fans gibt es eine neue Pilgerstätte, denn in Berlin hat der Converse Concept Store seine Pforten geöffnet. Wie Highsnobiety.com berichtet, ist es nach Boston und New York erst der dritte Laden dieser Art weltweit. Das Design erinnert eher an ein Lagerhaus, die Regale und Inneneinrichtung sind in Holz und Beton gehalten. Auch einige Zäune dienen als Austellungsmöglichkeit.

Angeboten wird die komplette Schuhkollektion des Labels und auch Sondereditionen wie die John Varvatos Kollektion und andere Kollaborationen mit verschiedenen Künstlern. Darüber hinaus alle klassischen All Star-Modelle, sei es nun der knöchelhohe Sneaker, als Halbschuh, Slipper oder in diversen Farbvariationen.

Zudem gibt es die gesamte Modekollektion für Damen und Herren und Accessoires wie Taschen. Converse gibt es, wie man bei Wikipedia erfährt, bereits seit 1908 und ist mittlerweile längst eine Kultmarke. Mittlerweile gehört sie mit zum Sporthersteller Nike. Marquis M. Converse gründete die Firma einst als Hersteller für Winterschuhe. Erst 1917 kam der erste Basketballschuh des Modells Converse All Star auf den Markt. Dank der Gummisohle war dies der Anfang des charakteristischen Quietschens auf den Basketball-Spielfeldern.

Seit 1923 hat der Schuh sein bekanntes Gummiabzeichen und die Unterschrift von Chuck Taylor, einer Basketball-Legende. Bis heute sind die Sneaker auch als Chucks bekannt. Bis heute sind sie einer der erfolgreichsten Schuhe aller Zeiten und es wurden über 600 Millionen Paar verkauft. Immer wieder kommen sie in Mode und sind ein zeitloser Klassiker der Sneakerkultur.

Auf der passenden sportlichen Kleidung und den Taschen findet man ebenfalls das runde Logo mit dem Stern. Wer also auf der Suche nach einem neuen Paar Chucks ist, sollte im Converse Concept Store Berlin reinschauen, der sich in der Münzstraße 18 befindet.

Bild: highsnobiety.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017