Excite

Cocktailkleider in großen Größen: Der Petticoat-Stil

Derzeit wird es kein Problem sein, Cocktailkleider in großen Größen zu finden. Das liegt an der aktuellen Mode, die es fülligen Frauen einfach macht, ein passendes Abendleid zu erwerben. 2011 trägt man Abendkleider, die an der Hüfte weit abstehen und das Dekolleté betonen. Zudem fängt der Rock schon direkt unter den Brüsten an, luftig nach unten zu fallen. Deswegen kann man ganz einfach die die überflüssigen Pfunde verstecken. Der Modestil kommt einen Petticoat gleich. Die aktuellen Modelle gibt es in allen möglichen Farben und aus verschiedenen Stoff. Tüll ist 2011 sehr gefragt. Der Grund dafür ist, dass dieser den berühmten Petticoat-Schnitt unterstützt.

Ob man sich für ein schulterfreies Modell oder ein Trägerkleid entscheidet, ist Geschmackssache. Allerdings ist es ein weit verbreiteter Tipp, dass schulterfreie Kleider dünner macht. Dazu trägt man die Haare in einer schönen Hochsteckfrisur. Zudem kann man mit ein paar High-Heels die Beine länger erscheinen lassen, was generell der Figur gut tut. Ein weiterer Vorteil der Petticoat-Mode ist, dass die Röcke bis zu den Knien gehen. Lange Abendkleider sind meisten figurbetont und so fühlen sich viele füllige Frauen nicht wohl in ihnen. Dagegen werden bei den Petticoats stämmige Oberschenkel schön versteckt.

Die Cocktailkleider in großen Größen findet man in allen Modegeschäften oder im Internet. Dort haben sich einige Hersteller auf Übergrößen spezialisiert und bieten Abendmode für mollige Damen an. Auf ihren Seiten findet man wunderschöne Modelle, die allerdings ihren Preis haben. Außerdem kann man das Kleid leider nicht anprobieren, was ein großer Nachteil ist, wenn man sich in Bezug auf seine Körpergröße nicht sicher ist. Empfehlenswerter ist es, das Cocktailkleid anzuprobieren, damit man sicher gehen kann, dass man sich auch wirklich wohl darin fühlt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017