Excite

Charleston Kleider: Zurück in die 20er Jahre!

Nicht mehr allzu lange dauert es, dann werden die guten alten und vor allem berühmt gewordenen Charleston Kleider ihr 100-jähriges Jubiläum feiern. Doch trotz des hohen und stattlichen Alters erfreut sich die klassisch gewordene Mode, die in den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts seine große Blütezeit hatte, noch immer größter Beliebtheit. Im Netz suchen immer mehr junge Frauen nach Kleidern mit dem klassischen Schnitt, hier ein paar Tipps für die erfolgreiche Suche.

Zwar hat jeder mit dem Begriff Charleston sofort eine bestimmte Assoziation im Kopf, doch unter den Begriff können doch in der Realität ganz unterschiedliche Kleider-Modelle fallen. Was genau wie und wann als Charleston Kleid zu definieren ist, das ist nicht immer ganz so einfach. In jedem Fall muss viel Bein zu sehen sein, zudem ist das Kleid möglichst eng geschnitten. Klar, als das Kleid in den 20er Jahren prominent wurde, sollte und wollte die Frau beim gleichnamigen Tanz möglichst viel von sich preisgeben...

Ganz billig ist aber ein klassisches Charleston Kleid nicht. Wer etwas Wert auf Qualität legt, der kann schnell einmal über einhundert Euro auf den Tisch legen. Beim Versandhandelsunternehmen Heine finden sich elegante schwarze Stücke zu einem Preis von 129 Euro. Und auch Amazon.de hat einige interessante Kleider im Angebot - hier gibt es sie in sämtlichen gängigen Größen schon ab 109 Euro.

Empfehlenswert für eine erfolgreiche und umfassende Suche nach einem Kleid im Charleston-Look ist das Portal Shopzilla.de. Hier werden auf Wunsch sämtliche Online-Shops wahlweise nach Preisen gelistet, so dass man immer den perfekten Überblick zur Angebotspalette besitzt. Kleiner Tipp: wer noch die passenden Accessoires für sein 20er-Jahre-Outfit sucht, der sollte auf den gleichen Seiten auch noch schnell einmal nach den typischen Stirnbändern, Ferderboas, Perlenketten und schwarzen Handschuhen Ausschau halten.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017