Excite

Die Jeans gegen Cellulite?

Die meisten Frauen leiden früher oder später an Cellulite und versuchen sie so gut es geht zu bekämpfen - nun soll eine Jeans die fiesen Dellen verschwinden lassen. Wenn das klappt, wäre es natürlich wunderbar. Man könnte auf so vieles verzichten. Teure Cremes, stundenlanges Joggen, das Laufband im Fitnessstudio, Wechselduschen und was man sonst alles gegen Orangenhaut unternimmt, alles soll nun durch eine Jeans überflüssig werden.

Das Ganze funktioniert nicht aber nicht allein durch eine Jeans, die aus einem 'Wunderstoff' gefertigt ist, sondern durch das Tränken der Hose in eine Tinktur, die aus Koffein, Escin und Vitamin E besteht. Diese bekommt man beim Kauf der so genannten Kosmetik Jeans in einem hübschen Flankon mit dazu. Man muss den Wirkstoff also in die Jeans einwirken lassen, sie dann anziehen und dann beginnt der Prozess, der Fettpolster abbaut und damit die Cellulite nach und nach verschwindet.

Angeregt wird der Fettabbau durch das Koffein, Escin hilft bei der Schlackereduktion und das Vitamin E schützt die Haut. Es dürfte also nichts schiefgehen und die Sache hört sich danach an, als könnte sie wirklich funktionieren. Durch die zusätzliche Bewegung, die sich im Laufe des Tages ergibt, wird der Abbau zusätzlich gefördert.

Die Jeans wird von der Firma Eve Lerock hergestellt und soll insgesamt 28 Tage lang getragen werden. Alle sechs Tage muss die Hose in lauwarmen Wasser, das 25 Grad warm sein soll, gewaschen und danach wieder neu in die Tinktur eingelegt. Der Zeitraum, bis ein erfogreiches Ergebniss zu sehen sein sollte, ist also nicht allzu lang und vielleicht sind die ersten Dellen ja schon nach einer Woche verschwunden.

Ab April soll es die Cellulite Jeans bei uns zu kaufen sein, genug Zeit also, bis die Bikinifigur für den Sommer am Start sein muss.

Quelle: mode.net
Bilder: www.leitfaden.net, www.winterfashions.net

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017