Excite

Brautkleider günstig kaufen

  • DCHIC / Flickr

Ein Brautkleid, das andere als Sommerkleid tragen? Für viele Frauen ist das okay, aber wer von einer richtigen Märchenhochzeit träumt, möchte auch im Designerkleid auftreten. Da spielen die Finanzen wiederum nicht immer mit – außer man weiß, wo man suchen muss. Denn es gibt durchaus Designerkleider für weniger als 5000€.

Kleider bis Obergrenze 2500 Euro

Designer-Brautkleider sprengen so manches Budget, aber die Designer haben oft ein Einsehen mit denjenigen, die jährlich weniger als 100 000€ verdienen: Beispielsweise Monique Lhuillier hat eine "Low Cost"-Serie herausgebracht. Die aufwändigen und mit vielen liebevollen Details versehenen Kleider kosten zwischen zwei- und dreitausend Dollar – also von 1500 bis zu 2300€ - beim internationalen Einkauf bedeuten Zollabgaben zwar teilweise zusätzliche Kosten, aber man kann durch den Wechselkurs teilweise extra sparen!

Obergrenze bis 1000 Euro

Kleider von Kaviar Gauche gibt es sogar bei zalando: Für rund 500€ gibt es da bereits günstige Brautkleider und immer wieder neue Designs zu entdecken, wenn die Saison wechselt. Die Preise liegen dann meist zwischen 500€ und ca. 800€ wenn die Kleider neu erschienen sind. Auch wenn es kein bekannter Markenname ist: Ein maßgeschneidertes Brautkleid vom Fachhändler kann sehr viel mehr her machen, als ein Designerkleid, dessen Maße nicht ganz zum Körper der Braut passen. Die Kleider hier gibt es auch schon bis zu weit unter 500€!

Designer-Brautkleider zum Schnäppchenpreis

Wer viel Auswahl sucht und nicht über Kleinanzeigen einkaufen will: Hochzeitsmessen sind eine tolle Einkaufsmöglichkeit, Designer-Brautkleider günstig zu kaufen und trotzdem anprobieren zu können. Die finden zwar meist eher im Herbst und Winter statt, aber wer auch mit einem Brautkleid der letzten Saison auskommt oder sogar bereit ist, das Kleid vor der Hochzeit einmal in die Reinigung zu geben, kann hier bis zu 70 Prozent sparen!

FOTOS: Brautmode-Trends - die Frühjahr/Sommer Kollektion 2015 von Monique Lhuillier

Es ist übrigens auch nicht mehr unüblich, sich zur Hochzeit von allen Gästen ausdrücklich Geld zu wünschen. Wer schon lange zusammen lebt, braucht keine Haushaltsgegenstände mehr, also ist es akzeptiert, so die hohen Kosten der Hochzeit etwas zu deckeln.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017