Excite

Bio-Mode für den Frühling bei H&M

Ab dem Frühling leben wir in jeder Hinsicht gesund, denn nun geht auch die Mode und somit auch H&M in Richung Biostoffe und Ökologie. Bio-Mode heißt der Renner für den kommenden Modefrühling. Das ist zwar nichts neues, aber ab diesem Jahr sind die Klamotten nicht nur ökologisch unbedenklich, sondern auch noch modisch schick.

Der Modeanbieter H&M setzt mit seiner Linie 'Organic Cotton' schon länger auf Bio-Mode. Allerdings waren die Designs bisher eher schlicht und unauffällig. Ab dem 25. März wird das anders, denn dann wirft der Moderiese seine neue Bio-Modelinie 'Garden Collection' auf den Markt. Und überrascht mit Farben und schicken Schnitten. Präsentiert wird die Linie von Topmodel Natasha Poly.

Die Damenmode kommt in leuchtend hellen und freundlichen Farben daher, inspiriert von bunten Gärten. Die Schnitte sind angelehnt an den Hippie-Chic der 70er Jahre und sehr verspielt. Die Kleider haben Rüschen und Stickereien. So macht der Frühling Spaß. Es sind aber nicht nur Freizeitartikel. Das ein oder andere Modestück ist sogar Roter Teppich-tauglich.

Die feinen Stoffe bestehen zu 100% aus ökologischem und recycleten Materialien. Sei es Bio-Baumwolle oder -leinen oder recycletes Polyester. Dazu kommt ein für die Modeindustrie absolut neuer Stoff: Tencel ist ein erneuerbares Material aus Viskosefasern und fühlt sich an wie Seide. Mit der 'Garden Collection' freuen wir uns schon auf die wärmeren Monaten, denn Bio-Mode ist der Moderenner für den Frühling 2010.

Bild: H&M

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2021