Excite

Biografie: John Galliano - Chefdesigner von Dior

Der britische Designer John Galliano ist bekannt für seine extravaganten und pompösen Entwürfe. Geboren wurde er am 28.11.1960 als Juan Carlos Antonio Galliano in der britischen Enklave Gibraltar. Doch bald ging es für seine Familie nach England, wo sie sich in London niederließen. Schon in jungen Jahren entwickelte er eine Leidenschaft für das Verkleiden und die Kunst. Nach der Schule entschloss er sich dann auch für ein Studium am Londoner ‚Central Saint Martins College of Art and Design’, was er 1984 sehr erfolgreich abschloss, denn seine Abschluss-Kollektion weckte unverzüglich das Interesse diverser Boutiquen und verkaufte sich sehr schnell.

Seine Arbeiten sind immer an historische Bezüge geknüpft. Einmal ist es die französische Revolution, ein anderes Mal lässt er sich von ethnischen Einflüssen inspirieren. Dazu kommt dann meist noch ein wenig Punk und fertig ist ein Galliano-Werk. 1987 bekam er seine erste bedeutende Auszeichnung, indem er zum ‚British designer of the year’ ernannt wurde.

Zu Beginn der 90er Jahre zog Galliano nach Paris und wurde 1995 neuer Chefdesigner von Givenchy. Zwei Jahre später wechselte er zu Dior und brachte das traditionsreiche Modehaus wieder in die Erfolgsspur zurück. Mit ausgefallenen Kollektionen begeisterte und schockierte er bei den Haute-Couture-Shows zugleich und Dior war überall das Gesprächsthema. Zudem gründete er seine eigene Marke ‚Galliano’, mit der er freche und eklektische Mode auf den Markt bringt.

Und auch in der Weihnachtszeit ist der schräge Designer aktiv. Zum wiederholten Mal entwirft John Galliano auch in diesem Jahr die Dekoration für den Tannenbaum des Londner Claridge's Hotels und verwendet dabei Unmengen von silbernen Blättern, Seesternen, Korallen, kleinen Seepferdchen und Anemonen sowie Quallen - ein Unterseebaum also.

Quelle: gala.de
Bilder: www.blogspot.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020