Excite

Neu aufgelegt: Der Beckenbauer Allrounder von Adidas

Im Rahmen seiner Adidas Originals-Linie hat Adidas auch dem klassischen Trainingsschuh von Fußballlegende Franz Beckenbauer einen Relaunch verpasst. Den Sneaker gibt es in drei verschiedenen Farbkombinationen, er eignet sich sowohl als klassischer Sportschuh, als auch für den täglichen Gebrauch.

Im Vergleich zu heute mag der Trainingsaufwand für Fußballprofis in den 80er Jahren geringer als heute gewesene sein, vernünftige Trainingsschuhe brauchten sie aber trotzdem. Auch der Kaiser Franz Beckenbauer, der 1982 nach seiner letzten Station als Bundesligaspieler beim Hamburger SV seine Karriere eigentlich beenden wollte, aber doch noch dazu überredet wurde, bei Cosmos New York eine Saison dran zu hängen. Quasi als 'Abschiedsgeschenk' von Adidas erhielt Beckenbauer den schick designten Beckenbauer Allrounder.

Die Neuauflage des klassischen Trainingsschuhs gibt es in drei Farbkombinationen: weiß-blau (mit einer Naturkautschuksohle), schwarz-rot (mit weißer Sohle) und einer dezenteren Version in braun-schwarz mit schwarzer Sohle. Als Obermaterial des Schuhs kommt Leder zum Einsatz, die Nähte sind aus Wildleder, neben einem Logo-Aufdruck auf der Seite des Schuhs hat man das Konterfei des Kaisers auch noch auf der Zunge des Schuhs verewigt.

Die Beckenbauer Allrounder sind nicht die einzigen Beckenbauer-Produkte in der Adidas Originals Linie. Adidas hat zudem den klassischen Trainingsanzug von Beckenbauer neu aufgelegt, den es in grün und Schwarz im klassischen Adidas-Design mit den drei Streifen auf den Ärmeln und an der Seite der Hose gibt. Dazu kommen drei Trainingsjacken in rot, grau und schwarz, zu denen es allerdings keine passende Hose gibt.

Die Beckenbauer Allrounder kosten im Onlineshop von Adidas 89,95 Euro je Paar, die braun-schwarze Variante wird derzeit ausverkauft und ist mit einem 50-prozentigen Rabatt zu haben. Die Versandkosten für den Adidas Beckenbauer Allrounder betragen 4,95 Euro.

Bilder: shop.adidas.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017