Excite

Bademode-Trends für Herren 2012 - Es wird bunt

Bei den olympischen Spielen bestreiten derzeit auch die besten Schwimmer der Welt die Wettkämpfe. Dort sieht die Bademode eher schlicht aus, doch privat darf es im Sommer 2012 gerne mehr Farbe sein. Nicht nur für Damen gibt es Bikinitrends 2012, sondern auch für Herren gibt es aktuelle Schwimmmode. Welche Formen, Farben und Muster angesagt sind, verrät der folgende Artikel.

Perfektes Mittelmaß, buntes Design

Nicht nur beim Urlaub am Pool und Meer, sondern auch am heimischen Badesee oder im Freibad kann Mann mit den Trends der Bademode 2012 eine gute Figur machen. Dabei werden die langen Surfershorts wieder etwas kürzer: Statt bis zu den Kniekehlen, reichen die neuen Modelle mit einer Länge von gut 30 Zentimetern nur knapp bis zum Knie.

Auch besonders weite Shorts oder besonders enge Badehosen sind nicht mehr gefragt. Vielmehr sind die Badeshorts ein Mittelweg zwischen beiden Varianten. Schmal geschnitten und elegant sind sie sowohl bequem, aber auch modisch. In Sachen Farbwahl darf es aber bunter hergehen: Sowohl knallige Farben, aber auch auffällige Muster sind bei der Bademode für Herren 2012 groß im Kommen. Egal, ob leuchtendes Pink oder buntes Karomuster, Hauptsache nicht unifarben.

Aber auch der klassische Marine-Look mit Streifen bleibt angesagt, während auffällige Logos oder witzige Prints Pause haben. Dafür reicht der Used-Look, der u.a. bei Jeans so beliebt ist, auch bis in die Bademode: Leicht verwaschene oder gebleichte Modelle wirken besonders lässig. Auch in College-Optik mit sportlichen Emblemen gibt es nicht nur Poloshirts und Jacken, sondern auch Badeshorts.

Mit den passenden Accessoires wird der Strandlook perfekt: Sonnenbrille oder auch ein Sonnenhut schützen nicht nur vor UV-Strahlung, sondern sehen auch gut aus.

Nachhaltige Bademode

Bei der Herrenmode 2012 kommt es aber nicht nur auf modernen Schnitt und frische Farben an. Funktionale Stoffe wie eine antibakterielle Innenhose, flexible Fasern, die angenehm sitzen und schnelltrocknen, erhöhen noch das Schwimmvergnügen. Auch bei Badeshorts kann zudem auf nachhaltige Produktion und umweltfreundliche Stoffe wie Bio-Baumwolle oder recycletes Polyester geachtet werden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017