Excite

Adidas-Schuh mit Fesseln: Jeremy Scotts neue Kreation sorgt für Ärger

Mittlerweile dürfte der Name 'Jeremy Scott' den meisten ein Begriff sein. Seit Jahren kooperiert er mit Adidas und entwirft immer wieder schräge Modelle, über die wir hier auch berichtet haben: Da hatten wir zum Beispiel den Adidas-Cowboy-Stiefel, die gewöhnungsbedürftige Sandale oder aber die Schuhe mit den Flügeln. Jeremy Scott ist extravagant, nicht umsonst ist er der Liebling von Lady Gaga, Madonna und Rihanna, doch jetzt ist er den Amerikanern einen Schritt zu weit gegangen!

Seine neue Schuh-Kreation "JS Roundhouse Mid trainers" mit orangener Fußfessel, (siehe oben im Bild) wurde bei der Vorstellung auf der Adidas-Facebook-Seite zerrissen! Mit den Worten "Erhalte einen Schuh, der so heiß ist, dass du ihn an deine Knöchel schließen musst" wurde er angepriesen, doch die Kommentare waren alles andere als erfreut. Reaktionen wie "Was ist das, die neue Sklaverei-Linie?" oder "Sorry, aber ich möchte lieber nicht wie jemand aussehen, der gerade aus dem Gefängnis ausgebrochen ist" sind zu lesen und Adidas muss sich erklären.

Jeremy Scott sagt, er habe sich von einer Vintage-Plüschpuppe inspirieren lassen und Adidas löscht das Foto auf Facebook (und damit alle Kommentare), stoppt die Vermarktung des Schuhs und entschuldigt sich: "Wir entschuldigen uns dafür, dass Menschen sich durch das Design beleidigt fühlen und nehmen von unseren Plänen Abstand, den Schuh auf den Markt zu bringen."

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2014