Excite

Dresscode verstehen: Welche Abendkleider sind für Hochzeiten angemessen?

Zu einer Hochzeit eingeladen zu werden ist eine sehr schöne Sache und vor allem auch eine große Ehre. Denn das werdende Brautpaar möchte Sie an dem schönsten Tag des Lebens dabei haben!

Die meisten Hochzeitspaare machen sich im Vorfeld viele Gedanken zu ihrer Feier. Manche entscheiden sich dann, auch einen Dresscode fest zu legen, in welchem dann die Hochzeitsgäste erscheinen sollen. Wenn Sie so etwas auf der Einladungskarte sehen, sollten Sie sich unbedingt danach richten! Allerdings müssen Sie es im Vorfeld dann auch verstehen! Hier finden Sie ein paar Hinweise, damit Sie wissen, ob und welche Abendkleider für Hochzeiten angemessen sind, oder nicht:

Cocktail steht für eine elegante aber ungezwungenere Kleidung. Sie tragen hier ein knielanges und elegantes Cocktailkleid (aber kein Sommerkleidchen!) und halten sich bei Make-up und Frisur eher dezent zurück.

Sommerlich-elegant bedeutet, dass Sie eine eher schlichte Abendrobe, ein festliches Kostüm oder ein Cocktailkleid tragen sollten. Am besten wählen Sie leichte Sommerstoffe wie Seide oder luftige Baumwolle. Hohe Schuhe und festlicher Schmuck sind ein Muss.

Smart casual hingegen erlaubt Ihnen schon mehr Freiheiten. Eine Kombination aus edler Bluse und Rock sind hier möglich. Auch ein Kleid oder einen Hosenanzug können Sie tragen. Allerdings sollte die Kleidung generell von gehobenerem Standard sein.

Smoking auf der Einladungskarte verlangt von Ihnen das Tragen eines kleines Abendkleid in mittellang oder lang. Auch ein "kleines Schwarzes" ist möglich.

Bedenken Sie bei der Wahl des Abendkleides auch immer den persönlichen Stil des Brautpaares. Und bedenken Sie unbedingt: Erscheinen Sie niemals schicker als die Braut! Also wählen Sie ihr Outfit mit Bedacht!

 

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017