Excite

80er Revival: Scrunchie Haargummis sind wieder in

  • ThisisIzaak / Twitter

Die 80er Jahre brachten viele modische Knalleffekte hervor, eins davon waren die Scrunchie Haargummis, die gerafften bunten Bänder trugen Mädchen und Frauen aber nicht nur im Haar, sondern auch an Armen und Beinen. Nun erlebt das Accessoire ein Comeback. Die Scrunchie Haargummis sind wieder da, manche wird es freuen, andere wiederum werden die Augen verdrehen.

Denn eigentlich waren die Bänder schon in den 90er Jahren verpönt und galten als modischer Missgriff. Allerdings erlebt die Mode von vor gut 30 Jahren derzeit sowieso ein Revival und auch knallige Neonfarben können wieder getragen werden. Deswegen ist es nur logisch, dass man auch modisches Beiwerk aus den 80ern wieder auspackt.

In der TV-Serie "Sex and the City" sagte Carrie Bradshaw (gespielt von Sarah Jessica Parker) zwar: "Keine New Yorkerin mit Selbstachtung würde jemals mit einem Scrunchie herumlaufen", allerdings halten sich einige Labels nicht daran. Topmarken wie American Apparel, Topshop oder Urban Outfitters haben die gerafften Ziehharmonikabänder längst wieder in ihrem Angebot. Die Nachfrage scheint also zu bestehen.

Die Neonfarben dürfen natürlich nicht fehlen. Scrunchies gibt es vor allem in leuchtenden Tönen. Auch Netzstoff und Pailletten sind wieder im Trend. Das 80er-Comeback in der Mode hält also an. Und die Scrunchies haben sogar einen eigenen Instagram-Account. Unter @scrunchiesofinstagram ist sogar Oscar-Preisträger Jared Leto mit dabei.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017